Tiervermittlung HundeTiervermittlung KatzenTiervermittlung KaninchenTiervermittlung MeerschweinchenTiervermittlung KleintiereTiervermittlung Vögel

Telefon: 02171 - 299 401
Facebook Twitter

Kimba


Name: Kimba       

Rasse: Mischling

Farbe: beige weiß schwarz

Herkunft: Übernahme von Partnertierheim            

Geschlecht: weiblich, kastriert

Geboren: ca. 2012

Beschreibung:

 

 

KIMBA, unsere kleine (noch) etwas mopsige Maus ist ein Herzl`! Sie liebt IHRE Menschen und vertraut bedingungslos – aber erst, wenn man ihr Zeit schenkt Vertrauen zu fassen. KIMBA ist in manchen Situationen unsicher. Wenn es ihr zu eng wird, schnäppelt sie schon mal gerne. KIMBA liebt IHR Zuhause. Besucher, die die Maus nicht kennt, werden erstmal genau beobachtet und wenn ihr das ein oder andere Zweibein nicht passt, zubbelt die kleine Perle auch schon mal am Hosenbein! Sie läuft sehr schön an der Leine, kann ein paar Stündchen ohne Probleme alleine bleiben, fährt gerne Auto und möchte am liebsten immer bei ihren Menschen sein. KIMBA ist absolut verträglich und würde sich bestimmt über einen Freund oder eine Freundin in ihrem neuen Zuhause freuen, das ist aber kein Muss.

Nach ihrer OP lebte sie auf einer Pflegestelle mit einer Hündin, einem Rüden und zwei Samtpfoten. Leider mag KIMBA die Samtpfoten nur zum Fressen gern, von daher sollten in ihrem neuen Zuhause keine Kleintiere und Katzen leben. Kinder sollten bereits 14+ sein und wenn Besuch kommt muss KIMBA lernen, dass sie nicht das Sagen hat! Mittlerweile ist die Maus auch stubenrein. KIMBA ist eine kleine clevere Hundedame, frech und hat es faustdick hinter den Ohren ;). Sie muss noch etwas abspecken – also alle Teller in Sicherheit bringen, klauen ist KIMBAS Leidenschaft!

Bei KIMBA wurde HD (siehe unten) und eine veränderte Knochenstruktur festgestellt. Sie musste sich für ein zukünftig schmerzfreies Leben einer OP (Femurkopfresektion) der rechten Hüfte unterziehen. Erfreulicherweise kommt sie gut damit klar und darf nun auch marschieren gehen, mit ihren Hundekumpels spielen und ist soweit nicht eingeschränkt. Eine zweite OP der linken Hüfte ist nicht geplant. Wir schließen aber nicht aus, dass im Alter eventuell noch eine OP notwendig werden KÖNNTE. Wir wünschen uns für unser tiefergelegtes Prachtstück ;) ein ebenerdiges und ruhiges Zuhause. Sie möchten die kleine Remmi-Demmi Maus kennen lernen? Na dann schnell los ins Tierheim!

HD - Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks. Betroffen sind sämtliche Hunderassen, wobei großwüchsige Rassen das Krankheitsbild besonders häufig ausbilden. Erstmals diagnostiziert wurde sie am Deutschen Schäferhund und wird daher fälschlicherweise hauptsächlich mit dieser Rasse in Verbindung gebracht, obwohl mittlerweile andere Rassen stärker betroffen sind. Die Häufigkeit des Vorkommens (Prävalenz) kann je nach Rasse bis über 50 Prozent betragen.